Supportende ATMS NG zum 31.12.2022

Wie bereits seit Mitte 2020 angekündigt, endet zum 31.12.2022 der offizielle Support der ATMS NG Software. DIE KONKRETEN MASSNAHMEN IM DETAIL

Eine Nutzung der ATMS NG Software über den 31.12.2022 hinaus ist möglich, allerdings machen wir Sie darauf aufmerksam, dass Sie mit
1.    Längeren Wartezeiten
2.    Eingeschränkten Ressourcen
3.    Erhöhtem Risiko bzgl. Sicherheit und Funktionalität

rechnen müssen.

Ab dem 01.01.2023 bitten wir um Ihr Verständnis, dass Nutzer der ATMS CORE Software bei Supportanfragen bevorzugt behandelt werden. Software Wartungsvereinbarungen für die ATMS NG werden zum 31.12.2022 gekündigt. Neue Mitarbeiter werden ausschließlich auf die aktuelle Software ATMS CORE geschult, so dass mittelfristig immer weniger Personal für die ATMS NG Software zur Verfügung stehen wird.
Zum 31.12.2021 wurde das Bugfixing der ATMS NG Software eingestellt. Sie als Kunde können somit nicht auf bestehende oder zukünftige Sicherheitslücken reagieren. 

Aufgrund technischer Weiterentwicklung diverser Peripheriesysteme (wie z.B. Microsoft) kann es zu Funktionsstörungen kommen. Aktueller Fall: „BENACHRICHTIGUNG MS AUTHENTIFIZIERUNG“ 

Um weiterhin die volle Funktionalität Ihres TOOLBASE Ausgabesystems nutzen zu können empfehlen wir Ihnen dringend einen Releasewechsel auf die aktuelle Software ATMS CORE.

Bei eingehenden Aufträgen bis zum 30.09.2022 reduzieren wir Updatekosten für Systeme ohne Wartungs-Service auf max. 1 Jahr (üblicherweise fallen diese Kosten für die Anzahl Jahre nach letztem Update an). Sollte es zu Verzögerungen bei der Abarbeitung kommen, bitten wir um Ihr Verständnis, dass wir die Releasewechsel in der Reihenfolge des Auftragseingangs abarbeiten. 

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Ihren Toolbase Ansprechpartner. 
 

Software Generationswechsel